Aktuell

29. Juni 2012

Familiendiskussion, Frauenquote

Familiendiskussion: In letzter Zeit wird aus der Diskussion um eine Frauenquote in Vorständen und Chefetagen viel mehr eine Art „Familiendiskussion“. Denn der Grund warum in einigen Berufssparten, wie zum Beispiel der Informatik oder der Mathematik immer noch viel weniger Frauen als Männer beschäftigt werden ist mittlerweile viel mehr in der Rollenverteilung innerhalb der Familien zu suchen: Das Rollenbild scheint sich anzugleichen aber tatsächlich sind die Frauen immer noch oft für den Haushalt und die Kinder zuständig, während der Mann das Geld nach Hause bringt. career-women.org

 

Frauenquote: Im Bundestag wird zurzeit heiß über das Thema Frauenquote diskutiert. Dass die Anzahl der Frauen in höheren Positionen gesteigert werden muss, darin ist man sich einig, doch mit welchen Regularien dies geschehen soll ist umstritten. Während Arbeitsministerin Ursula von der Leyen eine „starre“, vorgegebene Quote von 30 Prozent der Frauen in Vorständen und Aufsichtsraten vorschlägt, argumentiert Familienministerin Kristina Schröder für eine „flexible“ Quote, die sich die Firmen selbst auferlegen sollen. Vor- und Nachteile der beiden Strategien erfahren Sie unter: zeit.de

20. Juni 2012

Motivation, Business Englisch, Stärken

Motivation: Laut der aktuellen OECD-Studie “Better Skills, Better Jobs, Better Lifes – A Strategic Approach to Skills Policies” fühlt sich jeder vierte Deutsche in seinem Job unterfordert. Die Folgen sind Unzufriedenheit, Demotivation und ein niedriges Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten, wenn das Vertrauen seitens des Chefs ausbleibt. Dabei ist das Handeln der Manager besonders wichtig, um die Job-Zufriedenheit der Mitarbeiter zu steigern. ftd.de

 

Business Englisch: Heutzutage wird die englische Sprache als Grundvoraussetzung in jeder Stellenbeschreibung aufgeführt. Damit gemeint ist jedoch nicht das einfach Schulenglisch sondern ein verhandlungssicheres Englisch. Viele Bewerber schreckt diese Anforderung ab. Doch welche Lernmethoden und Möglichkeiten bestehen, Business Englisch richtig zu erlernen und in der Praxis anzuwenden, lesen Sie hier: careerbuilder.de

 

Stärken: Jeder Mensch verfügt über Stärken und Schwächen. Doch laut einer Studie heißt es, dass ein Training der Stärken, das eigene Wohlbefinden positiv beeinträchtigt. So macht das Trainieren von Charaktereigenschaften wie zum Beispiel Neugier oder Optimismus glücklich. Welche weiteren Auswirkungen ein solches Training auf Ihre eigene Person haben kann, lesen Sie hier: karierebibel.de

Intersolar, Japan, RWE

Intersolar: Die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft Intersolar Europe mit rund 66.000 Besuchern fand vom 13. bis 15. Juni in München statt. Das Fazit: Aufgrund vieler Insolvenzmeldung von Solarunternehmen und der aktuellen Krise sank diesjährig die Zahl der Aussteller. Die schwierige Lage der Solarbranche, geprägt von Chinas Dumpingpreisen und Förderkürzungen für Solarstrom in Deutschland, war demnach auf der Messe deutlich spürbar. focus.de

 

Japan: Rund ein Jahr nach der Fukushima-Katastrophe in Japan, werden wieder zwei Atomkraftwerke in Oi in der Zentralprovinz Fuki in Betrieb genommen. Die Entscheidung der japanischen Regierung wird weltweit kritisiert. Hunderte Gegner protestieren gegen die Inbetriebnahme der Atomreaktoren. Doch Regierungschef Nodi befürchtet Energieengpässe und ordnet das Hochfahren der Kraftwerke zugunsten der japanischen Wirtschaft an. handelsblatt.com, sueddeutsche.de

 

RWE: Peter Terium wird in zwei Wochen den Chefposten von RWE übernehmen. Schon vor seinem Amtsantritt kündigt er an, dass der Energieriese keine Atomkraftwerke im Ausland bauen will. Nach der Energiewende in Deutschland will sich RWE demnach international zurückzuziehen und verzichtet auf seine Ausbaupläne. handelsblatt.com

 

Frauen an der Macht, Frauenquote, Betreuungsgeld

Frauen an der Macht: In Deutschland dominieren Männer die Spitzenpositionen in den Unternehmen. Doch in anderen Ländern gibt es immer mehr Frauen die ganz oben auf der Karriereleiter positioniert sind. Lesen Sie, welche mächtigen Frauen sich in Europa, Asien und Amerika den Chefposten mit viel Disziplin und Durchhaltevermögen ergattert haben. handelsblatt.com

 

Frauenquote: Viviane Redings Pläne in Brüssel stehen fest. Die Grundrechtkommissarin möchte die Frauenquote per Gesetz festigen. Im Oktober diesen Jahres legt sie dazu einen entsprechenden Gesetzesentwurf vor. Dieser besagt, dass Frauen in den Aufsichtsräten börsennotierter Unternehmen bis zum Jahr 2020 den Frauenanteil auf 40 Prozent erhöhen müssten. sueddeutsche.de

 

Betreuungsgeld: Zum Thema Betreuungsgeld gibt es viele Meinungen. Jetzt sollte der Bundestag darüber entscheiden, ob es zukünftig ein Betreuungsgeld-Gesetz geben wird. Das würde bedeuten, dass Eltern für ein- und zweijährige Kinder einen monatlichen Zuschuss von 150 Euro bekommen, sobald ihre Kinder nicht in staatlichen Kitas betreut werden. Doch aufgrund fehlender Abgeordneter wurde die Sitzung vorzeitig beendet und auf September vertagt. handelsblatt.com

 

 

14. Juni 2012

Urlaub, Denk mit, Telefoninterview

Urlaub: Hunderte von E-Mails, Unterlagen und Listen die zu erledigen sind stapeln sich, wenn man nach einem längeren Urlaub wieder erholt zurück ins Büro kehrt. Doch wie Sie es mit ein paar Tricks schaffen, nach dem Urlaub stressfrei in den Arbeitsalltag zu kommen, lesen Sie hier: karrierebibel.de

 

Denk mit: Bis auf die Chefetagen schaffen es laut Rhetoriktrainer Thilo Baum vor allem Egozentriker. Auf diese Weise kritisiert er die Arbeitswelt in seinem neuen Buch „Denk mit!- Erfolg durch Perspektivenwechsel“. Er behauptet, dass Quer- und Mitdenker heutzutage nicht mehr gefragt sind. zeit.de

 

Telefoninterview: Bevor Bewerber die Chance bekommen sich bei einem persönlichen Gespräch vorzustellen, führen immer mehr Unternehmen ein Telefoninterview durch. Doch kein Grund zur Sorge, denn mit der richtigen Vorbereitung meistern Sie die erste Hürde mit Erfolg. karrierebibel.de

 

 

Verfassungsklage, First Solar, Insolvenz

Verfassungsklage: Aufgrund des Atomausstiegs und den damit verbundenen Stilllegungen der Kraftwerke fordern Energieunternehmen wie E.on und RWE 15 Milliarden Euro Schadensersatz von der deutschen Bundesregierung. Jetzt befasst sich das Verfassungsgericht ausgiebig mit der Klage gegen den Atomausstieg. faz.net, spiegel.de, zeit.de

 

First Solar:Die Schließung der zwei Solarwerke First Solar in Frankfurt an der Oder verschiebt sich aufgrund der aktuellen hohen Nachfrage in Europa. Ursprünglich war eine Schließung des amerikanischen Herstellers First Solar in ein paar Monaten geplant, doch jetzt läuft die Produktion mit 1.200 Mitarbeitern erst mal bis Ende dieses Jahres weiter. ftd.de, focus.de

 

Insolvenz: Aufgrund von Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung hat die Dresdner Solarwatt AG Insolvenz angemeldet. Somit reiht sich das nächste Solarunternehmen in die Pleitewelle ein. Die letzte Hilfe sieht der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in der Politik. Sie soll die Solarbranche in der schwierigen Zeit unterstützen. focus.de

 

 

Teilzeit, Erfolg

Teilzeit: Wer nur Teilzeit arbeitet, wirft seine Karriere weg? Falsch! Immer häufiger übernehmen junge Familienväter in Führungspositionen Halbtagsjobs um ihre Kinder aufwachsen zu sehen. Laut dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) sind Teilzeitkräfte in Führungspositionen sogar oftmals konzentrierter und ergebnisorientierter. Nun will Familienministerin Kristina Schröder, weibliche Arbeitskräfte, die sonst durch Mutterschutz verloren gingen, wieder in den Markt integrieren. welt.de, sueddeutsche.de

 

Erfolg: Weltweit erkennen immer mehr große Unternehmen die Führungsqualitäten weiblicher Manager an. Wie das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen Ernst & Young in einer Untersuchung zwischen 2005 und 2010 feststellte, mit großem Erfolg. Rein statistisch gesehen, stehen Unternehmen unter der Führung weiblicher Chefs weit erfolgreicher da, als die der männlich geführten Firmen. career-women.org

 

 

 

6. Juni 2012

Frauenquote, Aufstieg, Gleichheit

Frauenquote: Seit Monaten wird über die Frauenquote in Deutschland diskutiert. In anderen Ländern ist dagegen eine Frauenquote bereits fester Bestandteil der Wirtschaft. Viele Argumente sprechen für einen höheren Frauenanteil auf Führungspositionen in Deutschland. Ob sich eine gesetzliche Quote durchsetzen kann und was die EU-Kommission plant, lesen Sie hier: faz.net

 

Aufstieg: Immer mehr Frauen schaffen es in die Chefetagen von Unternehmen. Zum einen liegt es daran, dass seitens der Bundesregierung mit der Einführung einer Frauenquote gedroht wird, zum anderen seien gemischte Teams leistungsfördernder für das Gesamtergebnis. Doch steht eine Frau ganz oben, so steht Sie unter strenger Beobachtung und hält dem Leistungsdruck oft nicht stand. Um nicht direkt wieder abzustürzen, muss sich die starke Führungskraft bewusst entscheiden, welchen Weg sie im Umgang mit Ihren Kollegen wählt. zeit.de

 

Gleichheit: Gisela Erler ist Familienforscherin, Unternehmerin und Politikerin und veröffentlicht jetzt ihr Buch mit dem Titel: „Schluss mit der Umerziehung. Vom artgerechten Umgang mit den Geschlechtern.“ Im Interview erklärt sie, warum sich Unternehmen den weiblichen Charakterzügen anpassen müssen und wie wichtig Gleichheit für Frauen im Unternehmen ist. zeit.de

 

 

 

 

Netzausbau, E.on, Conergy

Ausbaupläne: 3.800 Kilometer neue Stromautobahnen sollen innerhalb der nächsten zehn Jahre entstehen, um den Atomausstieg bis 2022 zu realisieren. So lautet der Plan der vier beteiligten Netzbetreiber 50Hertz, Amprion, Tennet und TransnetBWan. Die Kosten des Netzausbaus belaufen sich auf 20 Milliarden Euro. Wie der Plan im Detail umgesetzt werden soll, lesen Sie hier: sueddeutsche.de, ftd.de, faz.net

 

E.on: In Brandenburg möchte E.on seine erste Pilotanlage für Windstrom bauen. Diese soll zur Umwandlung von Strom aus Windenergie zu Wasserstoff dienen. Auf diese Weise will der Energiekonzern die Speichermöglichkeit für Windenergie testen. Es ist ein möglicher Lösungsansatz der problembehafteten Energiewende. ftd.de

 

Conergy: Der deutsche Solarkonzern Conergy baut den größten Solarpark in Pakistan. Gemeinsam mit Projektentwickler Ensunt wird das Hamburger Unternehmen Conergy 30.500 Haushalte des Landes mit Strom versorgen. Mit diesem Auftrag setzt der Solarlieferant einen Wert zwischen 136 und 152 Millionen Euro um. focus.de, handelsblatt.com

 

 

 

Ordnung, Einstieg, Motivation

Ordnung am Arbeitsplatz: Viele Arbeitnehmer kennen das Problem: Ordner, Papierstapel, Post-its und eine Unterlagenflut wohin das Auge reicht. In dieser Unordnung haben Sie keinen Überblick mehr auf das Wesentliche. Wie Sie es schaffen in 15 Minuten Ihr Arbeitsplatz-Chaos zu beseitigen, lesen Sie hier: karrierebibel.de

 

Einstieg: Der erste Tag im neuen Job stellt neue Herausforderungen. Neue Kollegen, viele Pflichten, ein unbekanntes Umfeld. Viele Faktoren, die Nervosität und Unsicherheit hervorrufen. Daneben muss man als neuer Mitarbeiter einen sympathischen ersten Eindruck hinterlassen. Knigge-Expertin Agnes Anna Jarosch gibt Ihnen wichtige Tipps, um Fettnäpfchen und Startschwierigkeiten zu vermeiden. sueddeutsche.de

 

Motivation: Berater Winfried Rauter berichtet in seinem Interview über die Bedeutung eines guten Arbeitsklimas im Unternehmen und die Vorteile für Führungskräfte. Sind Mitarbeiter mit ihrem Arbeitgeber zufrieden, so steigen die Motivation, der Leistungsbeitrag und die Bindung an das Unternehmen. Wie die Unternehmenskultur beeinflusst wird, lesen Sie hier: zeit.de