Aktuell

2. Mai 2012

Girls`Day, Arroganz-Training, Job-Rückkehr

Girls`Day: Der Girls`Day 2012 in Berlin gab vielen Mädchen die Möglichkeit in Berufe zu schnuppern, die oftmals als “Männerberufe” abgestempelt werden. Der Tag im Bundeskanzleramt diente den jungen Schülerinnen zur Berufsorientierung. Doch laut Wissenschaftler haben sogenannte Informationstage keine großen Einfluss auf die Berufswahl der Jugendlichen. Vielmehr ist es das Elternhaus, das die Schülerinnen beeinflusst. karrierebibel.de

 

Arroganz-Training: Peter Modler ist Veranstalter und Coach von Seminaren für Frauen in Chefetagen. In den Seminaren trainiert er die Arroganz der Frauen. Wieso es wichtig ist, dass weibliche Führungskräfte ihr Revier im Unternehmen markieren und wie sie es am besten umsetzen, erklärt der Coach im Interview. sueddeutsche.de

 

Job-Rückkehr: Nach der Babypause wieder in den Job zurückkehren. Der Wiedereinstieg in den Berufsalltag ist nicht einfach und viele Frauen fürchten sich davor, nicht mehr gebraucht zu werden. Wichtig ist, die Rückkehr frühzeitig zu planen und den Kontakt zu den Kollegen aufrechtzuhalten. Claudia Dick ist Mutter und berichtet über ihre persönliche Erfahrung, als es für sie nach der Mutterzeit wieder zurück ins Büro ging. zeit.de

 

 

 

Arbeitslosigkeit, Mitarbeitermotivation, Unzufriedenheit

Arbeitslosigkeit: Nach der Wirtschaftskrise erholt sich die Weltwirtschaft langsam aber stetig. Nicht jedoch die Arbeitsmärkte. Vor allem Jugend- und Langzeitarbeitslosigkeit sind laut der Internationalen Arbeitsorganisation ILO ein großes Problem weltweit. Eine Ausnahme bildet Deutschland. Durch starke Exporte, vor allem außerhalb der Euro-Zone, sei sowohl das Wirtschafts- als auch das Beschäftigungswachstum hier stark. ftd.de, spiegel.de, handelsblatt.com

 

Mitarbeitermotivation: Höhere Gehälter und Prämien sind nicht mehr die Nummer Eins auf den Wunschlisten der Arbeitnehmer. Laut Olaf Lang, Leiter des Beratungsbereichs Talente und Vergütung bei der Unternehmensberatung Towers Watson, sind Talente auf dem Bewerbungsmarkt wesentlich anspruchsvoller geworden. Die beliebtesten Merkmale seien mittlerweile das Image des Arbeitgebers und flexible Arbeitsmodelle. Geld macht also doch nicht unbedingt glücklich. handelsblatt.com

 

Unzufriedenheit: Viele Arbeitnehmer fühlen sich ungerecht behandelt: Laut einer Studie von Manpower ist nur jeder Zweite mit seinem Job zufrieden. Jedoch ist selbst bei den zufriedenen Mitarbeitern die zu geringe Entlohnung ein großes Thema. Wie der „Stern“ berichtet, sind 84% der Deutschen zufrieden mit ihrem Arbeitsklima, doch jeder Zweite klagt über schlechte Aufstiegschancen. Den Grund liefert Manpower: Einer Studie der Personalvermittlungs-Firma zufolge, gibt es nur bei jedem zehnten Arbeitgeber eine aktive Förderung der Arbeitnehmer. careerbuilder.de

 

25. April 2012

Q-Cells, AKW-Rückbau, Windradindustrie

Q-Cells: Nach der Bekanntgabe der Insolvenz des Solarzellenlieferanten Q-Cells ist das Kaufinteresse verschiedener Investoren groß. Jetzt ist die Beratungsfirma Deloitte auf der Suche nach einem geeigneten Interessenten. Der Verkauf soll zur Rettung von Arbeitsplätzen  beitragen. handelsblatt.com, zeit.de

 

AKW-Rückbau: Acht Atomkraftwerke wurden 2011 stillgelegt. Fast ein Jahr später, liegen immer noch keine Rückbau-Anträge der Anlagen vor. Die Rede ist von „taktischen Spielchen“ der Konzerne. Grund für die Abriss-Verzögerung sind die Schadensersatzforderungen der Energiekonzerne. spiegel.de, welt.de, handelsblatt.com

 

Chinesische Windradindustrie: Die chinesischen Hersteller im Solarmarkt stellen für deutsche Solarkonzerne bereits ein großes Problem dar. Jetzt erobern die Chinesen die Windindustrie und überholen die deutschen Windradhersteller. Das Wachstum ist in China enorm und eine ernstzunehmende Konkurrenz für Windradbauer in Deutschland. Ob die deutsche Windindustrie bald daran scheitert, lesen Sie hier: ftd.de

 

 

 

 

 

Anonyme Bewerbung, Job-Crafting, Bewerbungsabsage

Anonyme Bewerbung: Der Geschenkdienstleister mydays hat als eines von acht Unternehmen an dem Projekt der anonymen Bewerbung teilgenommen. Jetzt diskutieren viele Personaler über die Einbindung von anonymen Bewerbungen. Zu welchen Ergebnissen das Pilotunternehmen mydays gekommen ist und welche Schlüsse sie für die Zukunft daraus ziehen, erklärt Melanie Koschirek, HR Managerin bei mydays, im Interview. haufe.de, welt.de, faz.net

 

Job-Crafting: Job-Crafting bezeichnet die aktive Arbeitsplatzgestaltung. Das wissenschaftliche Konzept kommt aus den USA und hat sich dort bereits etabliert. Jetzt sollen sich auch deutsche Unternehmen mit dem amerikanischen Konzept auseinandersetzen, um so die Zahlen von unzufriedenen und unmotivierten Mitarbeitern zu minimieren. career-women.org

 

Diskrete Bewerbungsabsage: Der europäische Gerichtshof (EuGH) hat jetzt beschlossen, dass ein Unternehmen nicht dazu verpflichtet ist, dem Bewerber den Grund der Absage oder auch Infos über den eingestellten Mitbewerber mitzuteilen. zeit.de, ftd.de, handelsblatt.com, stern.de

 

 

 

Karrierezweifel, Kind und Karriere, MINT

Karrierezweifel: Es gibt zahlreiche Frauen in Deutschland, die den Ehrgeiz und das Ziel vor Augen haben, im Beruf eine erfolgreiche Karriere zu machen. Doch mit großen Zweifeln behaftet, behindern sie sich oftmals selbst. Eine Umfrage hat jetzt ergeben, dass die Befürchtungen als Frau im oberen Management zu scheitern sehr groß sind. Das schüchtert viele Frauen auf ihrem Weg zum Ziel ein. careerbuilder.de

 

Kind und Karriere: Wie kann eine karrierebewusste Frau, Beruf und Familie verbinden? Diese Frage stellen sich viele Frauen, die eine Karriere anstreben. Doch eine Studie zeigt, dass sich jede zweite Frau bei der Wahl zwischen Kind und Karriere, für die Familie und damit gegen die Karriere entscheidet. Einer der häufigsten Gründe sind immer noch unflexible Arbeitszeiten und die mangelnde Kinderbetreuung. haufe.de, career-women.org

 

MINT: Der Fachkongress WoMenPower in Hannover öffnet am 27. April seine Türen für engagierte Frauen und Männer in Unternehmen, Organisationen und Netzwerken. Wieder mit dabei „Komm, mach MINT“, an dessen Stand sich Schülerinnen über Ausbildungen, Studium und Beruf im Bereich Ingenieurwissenschaften informieren und austauschen können. Auch vor Ort: „Mentoring D – Mit Frauen in Führung“. career-women.org, career-women.org

 

 

 

18. April 2012

Anonyme Bewerbung, Top-Verdienerinnen, Frauenquote

Anonyme Bewerbung: Oft fokussieren Personaler nicht die Qualifikation der Bewerber, sondern ihr Foto oder die Eckdaten wie Alter, Name und Geschlecht. Jetzt haben acht Unternehmen an einem Pilotprojekt teilgenommen. Dort wurden in den Personalabteilungen der Arbeitgeber anonymisierte Bewerbungen angenommen, um mehr Chancengleichheit und weniger Diskriminierung im Bewerbungsprozess zu bieten, mit Erfolg. sueddeutsche.de, haufe.de, stern.de

 

Top-Verdienerinnen: Der Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen in vergleichbaren Positionen ist ein umstrittenes Thema. Doch die Ungleichheit betrifft nicht das obere Management. Bei Siemens haben es zwei Frauen bis in die Chefetage geschafft und gehören zu den Bestverdienerinnen. spiegel.de, career-women.org

 

Frauenquote: Es herrscht Streit über die Frauenquote für Unternehmen und die Meinungen gehen weit auseinander. Jetzt steht Christine Lüders, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle, im Interview Rede und Antwort. Sie spricht über Gleichberechtigung, die Gründe der Diskriminierung in Deutschland und argumentiert für eine Frauenquote in Führungspositionen. zeit.de

 

First Solar, Vestas, Solon

First Solar: Aufgrund der Solarkrise stellt der amerikanische Konzern First Solar sein Werk am Standort Frankfurt an der Oder ein. Mit der Schließung Ende des Jahres verlieren über 1000 Mitarbeiter ihren Job. Viele Mitarbeiter wurden schon auf Kurzarbeit umgestellt. Weitere Sparmaßnahmen sieht der Solarkonzern in der Verkleinerung des Mainzer Standortes. handelsblatt.com, sueddeutsche.de, focus.de

 

Vestas: China ist bereits der Marktführer der Solarbranche und mischt damit die deutschen Solarkonzerne auf. Jetzt streben die Chinesen nach Windkraft. Chinesische Unternehmen interessieren sich für die weltweit größte Windkraftfirma Vestas aus Dänemark, die sich derzeit in der Krise befindet. Mit dem Kauf des Konzerns Vestas gelingt es den Chinesen bis an die Weltspitze der Windenergie zu rücken. ftd.de. spiegel.de, handelsblatt.com

 

Solon: Schlechte Nachrichten für die Geldgeber des insolventen Solarkonzerns Solon. Demzufolge gehen die Investoren fast leer aus. Sie bekommen nur knapp drei Prozent der Forderung zurück. Das ist begründet in dem Verkauf des Unternehmens an den Konzern Microsol, der kaum etwas an Geld einfuhr. ftd.de, spiegel.de, handelsblatt.com

Motivation, Bewerbung, Führungsstil

Motivierte Arbeitnehmer: Laut einer Motivationsstudie sind deutsche Arbeitnehmer im europaweiten Ländervergleich überraschend motiviert und mit ihrem Job und Gehalt zufrieden. Allerdings sieht die Mehrheit in ihrer Arbeit keine Selbsterfüllung. haufe.de

 

Bewerbung: Jeder Bewerber investiert viel Zeit in seine Bewerbung. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse werden an die jeweilige Stelle angepasst und an das Unternehmen verschickt. Danach ist die Hoffnung auf eine Einladung zum Bewerbungsgespräch groß. Eine Studie zeigt jetzt, dass ein Personaler sich im Schnitt nur 6 Sekunden einer Bewerbung widmet. Worauf er den Fokus dabei legt, lesen Sie hier: ftd.de, karrierebibel.de

 

Führungsstil: Viele Chefs wissen oft nicht wie ihnen der Spagat zwischen Autorität und Freundschaft gegenüber den Mitarbeitern gelingt. Wie geht man mit seinem Personal um? Auf der einen Seite ist es wichtig ein enges Verhältnis aufzubauen, um seine Mitarbeiter emotional an das Unternehmen zu binden. Auf der anderen Seite muss eine gewisse Distanz gewahrt werden, um den Respekt aufrecht zu halten. Sabine Hockling, Journalistin und Buchautorin, gibt Ihnen Tipps wie Sie Ihre Mitarbeiter mit dem richtigen Führungsstil leiten. zeit.de

 

11. April 2012

Soft Skills, Führungspositionen, Arbeitgeberattraktivität

Soft Skills: Die weichen Fähigkeiten stehen im Fokus der modernen Berufswelt. Sie sind der Schlüssel zum Erfolg im Job. Gute Noten und Zeugnisse sind vielleicht eine Eintrittskarte zum Bewerbungsgespräch, doch entscheidend sind die Fertigkeiten, die über die fachlichen Kompetenzen hinausgehen. Dabei steht ganz oben die Kommunikationsfähigkeit. ftd.de

 

Führungspositionen: Über die Frauenquote wird bereits diskutiert. Dabei werden viele Vergleiche zwischen Männern und Frauen in Führungspositionen gezogen. Eine Studie von Hogan Assessment Systems zeigt, dass sich die männliche und die weibliche Führungspersönlichkeit kaum voneinander unterscheidet. haufe.de

 

Arbeitgeberattraktivität: Das Thema der Arbeitgeberattraktivität ist im Personalmanagement zu einem wichtigen Thema geworden. Unternehmen kämpfen um die Aufmerksamkeit der Bewerber, um geeignete Mitarbeiter für die Firma zu finden und sie zu binden. Dabei müssen die Stärken des Unternehmens nach innen und nach außen einheitlich kommuniziert werden, um die Aufmerksamkeit der Talente auf sich zu ziehen. haufe.de

 

 

Tepco, Solarpleite, Strompreise

Tepco: Nach der Atomkatastrophe in Fukushima, vor gut einem Jahr, schreibt der Energiekonzern Tepco rote Zahlen. Um aus der Pleite raus zu kommen wird der Fukushima-Betreiber jetzt verstaatlicht. Mit rund 1000 Milliarden Yen möchte der Staat die Betreiberfirma finanziell unterstützen. Umgerechnet soll das Unternehmen ca. 9 Milliarden Euro bekommen. Ein weiterer Zuschuss von zwei Drittel ist bereits in Planung. Doch der Konzern benötigt noch mehr Geld. Zudem sucht Tepco nach einem neuen Vorstandschef. handelsblatt.com, ftd.de, spiegel.de

 

Solarpleite: Q-Cells und Solon haben den Kampf im Wettbewerb mit anderen Solarkonzernen verloren und den Weg aus der Pleite nicht geschafft. Die Firma Phoenix Solar befürchtet eine unsichere Zukunft aufgrund der Solarkürzungen. Zu groß ist die globale Konkurrenz für den deutschen Solarmarkt. In der Solarindustrie schaffen es jetzt nur die großen Namen bis an die Spitze. Weltweit hingegen boomt der Markt: Die Hersteller in China sind zurzeit die größten Solarzellenhersteller in der Welt. Das stellt ein großes Problem für die deutschen Solarfirmen dar. handelsblatt.com, handelsblatt.com, ftd.de, stern.de

 

Strompreise: Viele Anbieter haben ihre Strompreise bereits erhöht. Jetzt zieht auch der Energiekonzern E.on seine Preise an. Ab Juni müssen mehrere Millionen E.on-Kunden fünf Prozent mehr zahlen. Auch weitere Anbieter, wie zum Beispiel Check24 erhöhen die Strompreise. spiegel.de

 

Kyocera: Der Konzern Kyocera plant ab Juli den Bau des größten Solar-Kraftwerks Japans. Nach der Fukushima Katastrophe wird jetzt der Fokus auf Solarenergien gelegt. Doch über die verbindlichen Regelungen und die Umwandlung der Solaranlage wird noch diskutiert. handelsblatt.com