Gazprom

Gazprom

Gazprom

Gazprom

27. Januar 2012

Gazprom, Tepco, Emmisionshandel

Gazprom: Der größte russische Energiekonzern verfolgt weiterhin seine Pläne in den deutschen Strommarkt einzusteigen und in Kraftwerke zu investieren. Kritiker befürchten, dass sich Gazprom nicht an die geltenden Marktregeln halten könnte.
spiegel.de
, ftd.de

 

Tepco: Der Kraftwerk-Betreiber Tepco steht offenbar kurz vor der Verstaatlichung. Durch die hohen Entschädigungsforderungen nach der Katastrophe im japanischen Atomkraftwerk Fukushima geriet das Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten. Der japanische Staat soll für rund 10 Mrd. EUR die Mehrheit der Anteile übernehmen. sueddeutsche.de, handelsblatt.com

 

Energiewende: Laut RWE-Chef Großmann könnte die Energiewende den deutschen Stromverbraucher ingesamt bis zu 300 Mrd. EUR kosten. Professor Erik Gawel kommentiert die Förderungen im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). zeit.de

 

Emmisionshandel: Seit Anfang des Jahres müssen auch nicht-europäische Fluglinien, die innerhalb eines EU-Staates starten oder landen, entsprechende Emmisionszertifikate besitzen. Indien erwägt nun als Gegenmaßnahme europäische Fluglinien mit zusätzlichen Steuern oder gar mit Landeverboten zu belegen. ftd.de

 

14. November 2011

EnBW, Solarworld, Endlagersuche

EnBW: Der Energieversorger aus Baden Württemberg schreibt infolge des Atomausstiegs rote Zahlen. ftd.de, wiwo.de

 

Stromnetze: Der Umbau der Stromnetze, die auch von dezentralen Stromquellen beliefert werden, benötigt noch einen verbindlichen Handlungsrahmen. vdi-nachrichten.de, fr-online.de

 

Solarworld: Der deutsche Solarbranchenprimus reicht beim US-Handelsministerium Klage gegen die chinesischen Dumpingpreise ein. wiwo.de

 

Solarförderung: Die schwarz-gelbe Bundesregierung möchte den Ausbau von Solaranlagen auf ein Fünftel kürzen. Voriges Jahr sind noch 5200 Megawatt Solarenergie installiert worden. focus.de

 

SMA: Der Solartechnikkonzern SMA aus Niestetal setzt wegen eines Umsatzrückganges 1000 Zeitarbeiter auf die Straße. fr-online.de

 

Endlagersuche: Der Bund und die Länder haben sich auf die Prüfung von Alternativen zum Salzstock-Gorleben geeinigt. wiwo.de, ftd.de (Infografik)

 

Gazprom: Der russische Gasgigant hat in Deutschland den Stromanbieter Envacom gekauft. Damit steigt Gazprom in das deutschen Endkundengeschäft ein. welt.de

 

Energiebedarf: Die weltweite Nachfrage nach Energie wird 2035 um ein Drittel zunehmen. 90 Prozent des zusätzlichen Bedarfs nach Kohle, Erdöl und Gas wird aus China und Indien kommen. welt.de, vdi-nachrichten.de

 

Geothermie: Bei Probebohrungen in 5000 Meter Tiefe soll im Ruhrgebiet das Potenzial der Erdwärme ausgelotet werden. wiwo.de

 

Holzspäne: Seitdem Holz als Energieträger wiederentdeckt worden ist, steigen die Rohstoffpreise – zum Ärger der Hersteller von Holzfaserplatten. vdi-nachrichten.de

 

Zitat der Woche:

“In unserem überhitzten, lauten Mitteleuropa haben immer mehr Menschen Sehnsucht nach Ruhe, Stille, Weite. Deswegen muss es von Windkraftanlagen unbelastete Regionen geben. Wir dürfen sie nicht unserem Strom- und Energiehunger opfern.” meint “Naturschutz-Papst“ Michael Succow bei fr-online.de.

26. Oktober 2011

EDF, EON, BP

EDF: Der französische Konzern soll den Computer eines führenden Greenpeace-Mitglieds angezapft haben. handelsblatt.com

 

EON: Das Düsseldorfer Unternehmen möchte künftig jede zweite Stelle in der Zentrale streichen. Dort sind 850 Mitarbeiter beschäftigt. Die Gewerkschaft Verdi plant Proteste dagegen. Gleichzeitig hat EON ein Milliardenangebot zum Einstieg bei dem portugiesischen Staatskonzern EDP abgegeben. fr-online.de, spiegel.de, handelsblatt.com, spiegel.de, welt.de

 

Gazprom: Das russische Unternehmen greift nach dem hessischen Versorger Envacom. Damit erhält Gazprom Zugang zum deutschen Endverbrauchermarkt. fr-online.de, handelsblatt.comspiegel.deftd.de

 

Windenergie: Ein Großteil des chinesischen Energiewunders verpufft im Wind – viele Anlagen sind nicht an das Stromnetz verbunden. blog.zeit.de

 

Strommasten: In Zukunft könnten Oberleitungen wie stehende Männchen aussehen. welt.de

 

Atomsteuer: EON und RWE bekommen nach einem Gerichtsurteil Millionen an gezahlten Atomsteuern zurück. welt.de , ftd.de, handelsblatt.com

 

Heizöl: Der Preis für das Heizöl steigt zum dritten Mal in Folge. focus.de, welt.de. Stern.de gibt Spartipps.

 

BP: Der britische Erdölkonzern verdient wieder mehrere Milliarden im Quartal. handelsblatt.com, ftd.de

4. Oktober 2011

Erdgas, Eon, Energiewende

Erdgas: Russland beginnt Anfang November mit der Lieferung von Erdgas durch die Ostsee-Pipeline. handelsblatt.com

 

Gazprom: Die EU-Kommission möchte die Marktmacht des russischen Erdgaskonzerns brechen. spiegel.de

 

EON: Der Energiekonzern aus Düsseldorf möchte das größte Ferngasnetz Deutschlands verkaufen und hat die US-Bank Goldman Sachs damit beauftragt. handelsblatt.com

 

Energiewende: Nach dem Ausstieg aus der Atomkraft herrscht eine enorme Nachfrage nach neuem Know-How in den technischen Berufen. Neue Kurse und Fortbildungsangebote sollen Abhilfe schaffen. ftd.de