Repower

Repower

Repower

Repower

25. November 2011

RWE, Stresstest, EnBW

RWE: Der Energieversorger benötigt Geld und erwägt das Geschäft in Ägypten zu verkaufen. So sollen bis Ende 2013 bis zu 11 Milliarden Euro erwirtschaftet werden. ftd.de

 

Stresstest: Japan möchte die Atomkraftwerke einem Sicherheitstest unterziehen. In Europa mahnt derweil die EU-Kommission die Anforderungen der Stresstests für Atomkraftwerke europaweit anzugleichen. Deutschland muss bei den Tests nachbessern. wiwo.de, welt.de, zeit.de

 

EnBW: Die Ratingagentur Standard & Poors hat die Bonitätsnote „A-“ für den Karlsruher Versorger bestätigt. wiwo.de

 

RWE II: Greenpeace ist mit der Forderung, ein RWE-Kohlekraftwerk in Niederlanden zu stoppen, vor dem höchsten Gericht in Holland gescheitert. wiwo.de

 

RePower: Der Windturbinenbauer hat in den USA einen neuen Auftrag für 68 Windenergieanlagen erhalten. wiwo.de

 

Chevron: Der Konzern hat in Brasilien wegen eines Bohrlochs die Lizenz entzogen bekommen. Der brasilianische Staat pocht auf Aufklärung der Vorfälle und wird bis dahin das Verbot Aufrecht erhalten. fr-online.de

 

Energiesparende Geräte: Effiziente Haushaltsgeräte sind in der Anschaffung zwar teurer, sparen aber langfristig dem Besitzer mehr Geld. fr-online.de

 

Erdölförderung: Vor der angolanischen Küste steht die größte Erdölplattform der Welt. Sie wird vom französischen Konzern Total betrieben. faz.net

 

Desertec: Das Wüstenstromprojekt hat eine Kooperation mit dem Netzentwickler Medgrid vereinbart. Das französisch-dominierte Unternehmen soll die Entwicklung von Stromnetzen in Nordafrika vorantreiben. handelsblatt.com

9. November 2011

Nordstream, Repower, Argentinien

Nord Stream: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Russlands Präsident Dimitri Medwedew haben die erste Nord-Stream-Pipeline in Betrieb genommen. Die russische Pipeline könnte die Energiewende in Deutschland beschleunigen. Beim Bau hat Nord Stream viel Geld für Umweltschutzprojekte ausgegeben. Die Zahlungen werden in den kommenden Jahren anhalten. Derweil mehren sich die Ängste in xder EU bezüglich einer erhöhten Abhängigkeit von Russland.  sueddeutsche.de, ftd.de, welt.de, stern.de, handelsblatt.com, faz.net, handelsblatt.com, handelsblatt.com, ftd.de (2), wiwo.de, ftd.de (Infogrpahik), ftd.de (Kommentar)

 

EON: 4000 Personen protestieren gegen den Jobabbau beim Energieversorger. spiegel.de

 

Repower: Der Windkraftkonzern plant erneut an die Börse zu gehen. ftd.de

 

Bard: Der Windparkpioniert erhält eine Übernahmeangebot von der Südkoreanischen Daewoo-Werft. blog.zeit.de/gruenegeschaefte

 

Strompreis: Die großen Energieversorger sollen dem Kartellamt falsche Zahlen und so den Strompreis manipuliert haben. wiwo.de

 

BP: Der britischen Ölkonzern fehlt eine richtige Strategie, analysiert ftd.de

 

Erdöl: In Argentinien hat der spanische Konzern Repsol fast eine Milliarde Öl entdeckt. Der Fund könnte das Land zu einem Erdöl-Exporteur machen. Doch der Fund ist schwer zu bergen – es handelt sich um Schieferöl. sueddeutsche.de, welt.de, fr-online.de, spiegel.de

 

EnBW: Der Konzernchef Hans-Peter Villis ist Gerüchten entgegengetreten, wonach der Versorger aus Baden-Württemberg Pleite ist. welt.de

 

Q-Cells: Die Aktien des kriselnden Solarkonzerns spielen verrückt. Panikkäufe von Spekulanten treiben das Papier in die Höhe, kurz darauf folgt der Absturz. handelsblatt.com

 

Gasanbieter: Laut einer Studie wechseln Männer ihren Gasanbieter häufiger als Frauen. spiegel.de

 

Windkraft: Auf den Halden der Kohlegruben im Ruhrgebiet könnten künftig Windräder erneuerbare Energie erzeugen. fr-online.de

24. Oktober 2011

Areva, Eon, Conergy

EON: Der Energiekonzern bietet seinen Arbeitnehmern Geld für Job-Verzicht an. welt.de, faz.net

 

Atomenergie: Die Kernkraft soll einen Beitrag zur Reduzierung der CO-Emissionen leisten, so die Meinung der Europäischen Kommission. welt.de, vdi-nachrichten.de

 

Solarworld: Die Klage gegen chinesische Billig-Importe ist ein Eingeständnis des eigenen Scheiterns, meint fr-online.de

 

AKW Biblis: Der Abriss des Kernkraftwerks in Südhessen soll RWE bis zu 1,5 Milliarden Euro kosten. handelsblatt.com

 

Conergy: Beim einstigen Star der Solarbranche geht der Finanzchef von Bord. Er leitete bisher Conergy kommissarisch. ftd.de

 

Areva: Das französische Unternehmen baut das Deutschlandgeschäft um. Es droht der Abbau von 800 Arbeitsplätzen. welt.de

 

GE: Der Industriekonzern aus den USA steigert den Quartalsgewinn um 18 Prozent und plant den Bau eines neuen Forschungszentrums in Köln. wiwo.de, handelsblatt.com

 

Repower: Der Personalaufbau, der für das erwartete Wachstum notwendig sei, hat beim Windturbinenhersteller den Gewinn geschmälert. handelsblatt.com

 

Elektroautos: Die KFW soll mittels zinsgünstigen Darlehen den Verkauf von Elektroautos ankurbeln. handelsblatt.com

 

Maschinenbau: Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau rechnet für 2012 mit dem dritten Wachstumsjahr in Folge. vdi-nachrichten.com

 

Energienetze: Die EU fördert ab 2014 Infrastrukturprojekte aus den Bereichen der Energie-, Verkehrs- und Breitbandnetze mit 51 Milliarden Euro. vdi-nachrichten.de

 

Uruguay: Das kleine südamerikanische Land am Atlantik will bis 2015 die Hälfte seines Primärenergieverbrauchs aus erneuerbaren Energiequellen abdecken. vdi-nachrichten.de

 

Energiespartipp: Wer zum Beginn der kalten Zeit seine Heizung neu einstellt, kann Geld und Energie sparen. welt.de

 

 

9. September 2011

Solar Millenium, Energiepolitik, google

Energiewende: Anders als die Amerikaner sind die Europäer viel früher dezidiert in Richtung Erneuerbaren Energien geschritten. Dennoch hat die Alte Welt noch viel zu tun, meint Jeremy Rifkin im Handelslblatt, Seite 16 und 17.

 

Solar Millenium: Der ehemalige Konzernchef Utz Claasen gibt dem Handelsblatt ein Interview. Am heutigen Freitag beginnt der Prozess mit seiner ehemaligen Firma, wo er “solch ein Ausmaß an Irrationalität und Täuschung” wie noch nie zuvor erlebt habe. Handelsblatt, Seite 30.

 

Repower: Der Windanalgenbauer liefert die Turbinen für 47 neue Windanlagen in nordfriesischen Gemeinden. handelsblatt.com

 

Energiepolitik: Der EU-Energiekommissar Günther Oettinger kritisiert die deutsche Förderpolitik für Erneuerbaren Energien als zu national. faz.net

 

Energieumlage: Die Ökostrom-Branche rechnet nicht damit, dass die erhöhte Umlage für grünen Strom zu höheren Preisen für die Endverbraucher in 2012 führt. handelsblatt.com

 

google: Der Internetkonzern verbraucht genug Strom, um etwa 200 000 Haushälter zu versorgen. spiegel.de