Solarindustrie

Solarindustrie

Solarindustrie

Solarindustrie

Solarindustrie

Solarindustrie

Solarindustrie

Solarindustrie

Solarindustrie

Solarindustrie

9. Januar 2012

Ölpreis, Solarstrom, Atomprogramm

Benzinpreiserhöhung: Millionen Nigerianer protestieren gegen die erhöhten Benzinpreise. Ein landesweiter Streik sorgt nicht nur bei den Angestellten der Ölindustrie, sondern auch bei den Mitarbeitern zahlreicher anderer Branchen für Stillstand im Arbeitsbetrieb. faz.net

 

Ölpreis: Die Angst vor der Euro-Schuldenkrise zeigt deutliche Auswirkungen auf die Anleger am Terminmarkt für Rohöl. handelsblatt.com

 

Solarstrom boomt: Die Bundesnetzagentur hat bekanntgegeben, dass trotz Kürzungen der staatlichen Förderungen, im Jahr 2011 so viele Solaranlagen ans Netz gingen wie nie zuvor. zeit.de, handelsblatt.com

 

Irans Atomprogramm: Ajatollah Ali Chamenei, der oberste Religionsführer des Irans verkündete, dass auch schärfere Sanktionen des Westens das Atomprogramm des Irans nicht stoppen werden. handelsblatt.com

 

BP – Ölpest: Anderthalb Jahre nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko kämpft der Energiekonzern BP noch immer mit den finanziellen Folgen der Ölpest. Neuen Schätzungen zufolge ist das britische Unternehmen mit mehr als 600 Zivilklagen konfrontiert. sueddeutsche.de

 

Südamerikas Ölmarkt: Der Kampf um Energie und Rohstoffe in Südamerika wird immer härter, denn die Staaten nutzen derzeit erfindungsreich alle Mittel, um ihren Einfluss auf ihre nationalen Vorkommen auszuweiten. handelsblatt.com

2. Dezember 2011

Bahn, Erdgas, Energieeffizienz

Bahn: In zwanzig Jahren könnte die Deutsche Bahn ganz ohne Strom aus Kohle- oder Atomkraft auskommen. Behauptet eine Studie, die Greenpeace in Auftrag gegeben hat. Die Bahn hält dagegen. blog.zeit.de/gruenegeschaefte, welt.de

 

Stromproduktion: Die Bundesregierung plant private Blockheizkraftwerke wieder zu bezuschussen. focus.de

 

Erdgas: Zwei Kraftwerke des norwegischen Stromkonzerns Statkraft in Niedersachsen stehen seit der Energiewende auf der Kippe. ftd.de

 

Energieeffizienz: Die Russen liefern Erdgas nach Deutschland – und deutsche Unternehmen erhoffen sich gute Geschäfte in Russland – mit energieeffizienten Produkten. wiwo.de

 

Stromtrassen: Ökostrom aus Windenergie fließt über Polen und Tschechien nach Süddeutschland. Das ist ein Problem für das Stromnetz der polnischen Nachbarn. zeit.de

 

Solarindustrie: Die Förderung der Photovoltaik hat die Solarbranche in Deutschland groß gemacht, gleichzeitig ist sie auch Opfer dieser finanziellen Hilfe geworden. faz.net

 

Energiespartipps: Wie man im Winter trotz hoher Heizkosten Geld sparen kann. spiegel.de

16. November 2011

Nordex, EON, Solarindustrie

Nordex: Der Windturbinenbauer rechnet damit, wegen der Kreditzurückhaltung der Banken, weniger Umsatz zu machen. handelsblatt.com

 

CO2-Zertifikate: Bei künftigen Versteigerungen von Emissionszertifikaten dürfte Berlin weniger als 10,5 Milliarden Euro einnehmen. Die Bundesregierung hatte dieses Geld in den nächsten vier Jahren fest eingeplant. ftd.de

 

Heizöl: Zum ersten Mal nach drei Jahren kostet Heizöl wieder mehr als 90 Euro. focus.de

 

EON: Der größte Energieversorger Deutschlands will eine Milliardenentschädigung für den Atomausstieg vor dem Bundesverfassungsgericht erstreiten. Bei der Klage geht es “um den Eingriff in das vom Grundgesetz geschützte Eigentumsrecht, der aus unserer Sicht ohne entsprechende Entschädigung verfassungswidrig ist.”, wie ein EON-Sprecher betonte. handelsblatt.com, welt.de

 

Energiewende: Russland bietet Deutschland an, Großkraftwerke zu bauen, um die Energieausfälle aus dem Atomausstieg zu kompensieren. spiegel.de, zeit.de

 

Stromtrassen: Das Bundesland Schleswig-Holstein benötigt 500 neue Kilometer Hochspannungsnetze. Die Strommasten sollen durch die Gebiete von Bauern gehen. Diese fordern dauerhaft hohe Entschädigungen. zeit.de

 

Stromkosten: Wegen der Energiewende rechnen Netzbetreiber für 2013 mit einem Anstieg der EEG-Umlage von bis zu 4,7 Cent pro Kilowattstunde. Ein Durchschnittshaushalt könnte somit bis zu 40 Euro pro Jahr mehr für Strom zahlen. spiegel.de, welt.de, fr-online.de

 

Erdgas: “Es wird nie wieder billiges Erdgas geben”, sagt Gazprom-Vize Alexander Medwedew auf welt.de

 

Solarindustrie: Die Solarbranche darf nach der Bekanntgabe von schlechten Quartalszahlen nicht auf einen Abbruch der negativen Nachrichten hoffen. Die Bundesregierung plant die Solarstromförderung auf ein Gigawatt pro Jahr zu deckeln. 2010 installierte die deutsche Solarindustrie 7,4 Gigawatt. blog.zeit.de

31. Oktober 2011

Solarindustrie, Desertec, Chevron

Solarindustrie: Die Krise in der Solarindustrie hat die Fotovoltaikmaschinen- und Anlagenbauer erreicht. wiwo.de

 

Klimasteuer: Der Umwelt-Experte James Hansen fordert eine CO2-Steuer. zeit.de

 

Konventionelle Kraftwerke: Der Bedarf nach Kohle- und Gaskraftwerke wird im Zuge der Energiewende konstant hoch bleiben. vdi-nachrichten.de

 

Atomkraft: Der Ausstieg aus dem Atomausstieg unter der jetzigen Regierung wurde von einer raffinierten PR-Kampagen vorbereitet. taz.de, spiegel.de, ftd.de

 

Desertec: Die Wüstenstrominitiative möchte 2012 mit dem Bau eines Solarkraftwerks in Marokko beginnen, das bis zu 500 Megawatt Strom liefern soll.  spiegel.de, sueddeutsche.de

 

Total: Das Geschäft mit den Raffinerien spült beim französischen Ölkonzern Geld in die Kasse. handelsblatt.com

 

Chevron: Der zweitgrößte US-Ölkonzern Chevron verdankt den steigenden Rohstoffpreise seinen Gewinn, der sich mehr als verdoppelt hat. handelsblatt.com

 

Vattenfall: Der schwedische Energiekonzern möchte bis Jahresende den Großteil seines finnischen Geschäfts sowie die Kohlekraftwerke in Dänemark verkaufen. wiwo.de

 

Linde: Der Industriegase-Spezialist und Anlagenbauer profitiert vom Boom in Asien. handelsblatt.com

 

Solarship: Das kanadische Unternehmen Solar Ship hat ein solarbetriebenes Luftfahrzeug entwickelt. handelsblatt.com

Solarindustrie, Desertec, Total

Solarindustrie: Die Krise in der Solarindustrie hat die Fotovoltaik-Maschinen- und Anlagenbauer erreicht. wiwo.de

 

Klimasteuer: Der Umwelt-Experte James Hansen fordert eine CO2-Steuer. zeit.de

 

Konventionelle Kraftwerke: Der Bedarf nach Kohle- und Gaskraftwerke wird im Zuge der Energiewende konstant hoch bleiben. vdi-nachrichten.de

 

Atomkraft: Der Ausstieg aus dem Atomausstieg unter der jetzigen Regierung wurde von einer raffinierten PR-Kampagen vorbereitet. taz.de, spiegel.de, ftd.de

 

Desertec: Die Wüstenstrominitiative möchte 2012 mit dem Bau eines Solarkraftwerks in Marokko, das bis zu 500 Megawatt Strom liefern soll, beginnen.  spiegel.de, sueddeutsche.de

 

Total: Das Geschäft mit den Raffinerien spült beim französischen Ölkonzern Geld in die Kasse. handelsblatt.com

 

Chevron: Der zweitgrößte US-Ölkonzern Chevron verdankt den steigenden Rohstoffpreise seinen Gewinn, der sich mehr als verdoppelt hat. handelsblatt.com

 

Vattenfall: Der schwedische Energiekonzern möchte bis Jahresende den Großteil seines finnischen Geschäfts sowie die Kohlekraftwerke in Dänemark verkaufen. wiwo.de

 

Linde: Der Industriegase-Spezialist und Anlagenbauer profitiert vom Boom in Asien. handelsblatt.com

 

Solarship: Das kanadische Unternehmen Solar Ship hat ein solarbetriebenes Luftfahrzeug entwickelt. handelsblatt.com

 

12. Oktober 2011

Q-Cells, Ökostrom, Solarindustrie

Q-Cells: Das Solarunternehmen wird am 25. Oktober auf einer Gläubigerversammlung um eine Langzeitverlängerung der Anleihen bitten. handelsblatt.com

 

Ökostrom: Der Bundesverband Erneuerbare Energien vermutet, dass die großen Stromkonzerne einige ihrer Kraftwerke verpachten oder vermieten möchten. Und sich so um die EEG-Umlage drücken werden. fr-online.de

 

Strompreis: Eine EU-Richtlinie könnte die Strom- und Gaspreise billiger werden lassen. fr-online.de

 

Solarunternehmen: Die Arbeitsbedingungen in der Solarindustrie sind geprägt von langen Arbeitszeiten, Niedriglöhnen und Leiharbeit. zeit.de

 

Desertec: Der Posten des Chefstrategen beim Wüstenstrom-Projekt wird von einer Frau bekleidet. Sie heißt Aglaia Weiland. zeit.de

8. September 2011

Gaskraftwerke, Solarbranche, Energieumlage

Gaskraftwerke: Eine Studie fordert von der Bundesregierung zusätzliche Anreize für den Bau von Gaskraftwerken. Das Geschäft der Gaskraftwerkbetreiber wird wegen den wachsenden Anteilen von Erneuerbaren Energien zunehmend unrentabel. Handelsblatt, Seite 14

 

Energieimporte: Der EU-Energiekommissar Günther Oettinger fordert, dass die EU bei den Ländern, aus denen sie Energie importiert, nicht auf Demokratie und freie Markwirtschaft als Voraussetzung pochen darf. Gleichzeitig möchte Oettinger beim Vertragsabschluss mit am Verhandlungstisch sitzen. Die EU-Länder sind nicht davon begeistert. zeit.de, Handelsblatt, Seite 17

 

Erneuerbare Energien: Die Energieumlage, die grünen Strom finanziert, wird wegen des Bau von Windrädern und Photovoltaikanlagen wieder steigen. faz.net

 

Solarbranche: Im Juni und Juli sind soviel Solaranlagen installiert worden, wie in den gesamten übrigen Monaten des Jahres 2011. Die Solarförderung soll nun um 15 Prozent gekürzt werden. focus.de

 

EON: Tony Cocker wird neuer England-Chef des Energiekonzerns. Handelsblatt, Seite 70

5. September 2011

Libysches Erdöl, Solarworld, Haussanierung

Libysches Erdöl: Die französische Regierung versucht, die Ausbeute der Ölvorkommen in Libyen für den heimischen Ölkonzern Total zu vergrößern. Der deutsche Wintershall-Konzern, seit 50 Jahren in Libyen aktiv, pocht auf die bestehenden Verträge mit dem libyschen Übergangsrat. Handelsblatt, Seite 6 und 7

 

IFA: Das große Thema der diesjährigen Berliner Funkausstellung ist Energieeffizienz. Handelsblatt Seite 26.

 

Solarworld: Deutschlands größter Solarkonzern konzentriert die Fertigung seiner Solarmodule in den USA auf eine einzige Produktionsstätte. Handelsblatt, Seite 30

 

Gildemeister: Der Werkzeugmaschinenbauer baut seine Geschäfte im Bereich der erneuerbaren Energien aus. Künftig möchte das Unternehmen aus Bielefeld elektrische Autos mit grünem Strom aufladen. Handelsblatt, Seite 30

 

Sanierung von Häusern: Die strengen Vorschriften für den Bau von energieeffizienten Häusern lähmen angeblich den Wohnungsbau. welt.de

 

Solarindustrie: Die deutsche Solarbranche erhält Subventionen und zahlt Niedriglöhne. welt.de

1. September 2011

Torf, Kupfer, Elektroautos

RWE: Der Energiekonzern wird seine Tochter RWE DEA aus Holland derzeit nicht komplett verkaufen. Der Öl- und Gasförderer soll einen Beitrag zum Desinvestmentprogramm leisten. Handelsblatt, Seite 24

 

Solar Millenium: Das Erlanger Unternehmen versucht, sich mit einem Bericht von Ernst & Young gegen die Vorwürfe des ehemaligen Vorstandchefs Lutz Claasen zu verteidigen. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft kritisiert in ihrem Bericht allerdings auch das Unternehmen. Handelsblatt, Seite 25

 

Torf: Die russische Regierung möchte die Verwendung von Torf im Innenland fördern. Etwa 175 Milliarden Tonnen von dem Brennstoff liegen in den Böden um Moskau. Die Absicht dahinter: Erdgas soll möglichst teuer im Ausland  verkauft werden und nicht in Russland zu Spottpreisen. Handelsblatt, Seite 28

 

Atomenergie: Der Europäische Druckwasserreaktor, der zurzeit im französischen Flamanville am Ärmelkanal gebaut wird, weist Mängel auf, wie die französische Atomaufsicht mitteilt. Konstruktionsfehler kämen aber häufiger vor. sueddeutsche.de

 

Solarindustrie: Hoch gepriesen und tief gefallen – der US-Solarzellenhersteller Solyndra setzt 1000 Mitarbeiter auf die Straße und meldet Konkurs an. Zuvor war das Unternehmen aus Kalifornien von der Politik als Vorzeigemodell hofiert worden. handelsblatt.com

 

Kupfer: 200 Kilometer Kupferdraht stecken in einem Windrad, Kupferdraht ist derzeit eine viel nachgefragtes Produkt. Das Unternehmen Aurubis, der größte Kupferproduzent Europas, ist somit einer der Profiteure der Energiewende. Doch die Umstellung auf Ökostrom verursacht bei Aurubis auch Sorgen – wegen den erhöhten Stromkosten. zeit.de

 

Ökostrom: Um beim Kunden mit Öko-Bewusstsein und nachhaltigen Wirtschaften zu punkten, verwenden die Unternehmen immer mehr grünen Strom. faz.net

 

Siemens: Das Unternehmen steigt in das Autogeschäft ein. Mit Volvo ist Siemens eine strategische Partnerschaft eingegangen, gemeinsam wollen sie eine elektrische Antriebstechnik für Autos entwickeln. Damit möchte sich das Münchner Unternehmen als globaler Systemanbieter für die Autoindustrie aufstellen. ftd.de, faz.net

12. August 2011

EON, Energiewende, Solarindustrie

EON: Die Details zum Sparprogramm des größten deutschen Energieversorgers werden bekannt. Demnach plant das Düsseldorfer Unternehmen die Zentrale der Tochterfirma EON Energie in München aufzulösen. Auch die Angestellten von EON Ruhrgas in Düsseldorf und Essen müssen um ihren Stellen bangen. Handelsblatt, Handelsblatt 2, Welt, Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

Energiewende: Die Umsätze der großen Energiekonzerne brechen derzeit ein. Die Unternehmen haben noch kein Geschäftsmodell für die Herausforderungen, die durch den Ausstieg aus der Atomkraft entstanden sind. Frankfurter Allgemeine Zeitung, ZEIT

 

Solarindustrie: Die junge Branche steckt derzeit in der Krise. In Deutschland wurden im ersten Halbjahr weniger Solaranlagen gebaut und gleichzeitig ist die Zahl der weltweiten Fabriken in die Höhe gegangen. Doch die Branche könnte langfristig von den fallenden Stückpreisen profitieren. Financial Times Deutschland